Wie viele Kalorien brauchst du? Check mit unserer Muffin – Formel

Wenn man seine Figur erhalten möchte und seine Kondition verbessern will ist es ratsam mit den Grundinformationen anzufangen. Bevor du dich beschwerst, dass die Diät nicht wirklich funktioniert oder- im Gegensatz-dass du zu viel und zu schnell abgenommen hast während du nur deine Haut etwas straffen wolltest, prüf erst Mal, wie viele Kalorien täglich dein Körper eigentlich braucht.

Wenn wir den nötigen Kalorienbedarf kennen, müssen wir weder hungern noch unseren Körper quälen – es reicht ein Notizbuch mit den gegessenen Produkten und den Kalorien zu führen und somit den Kalorienumsatz zu kontrollieren. Wenn der tägliche Kalorienverbrauch dem Kalorienbedarf gleich ist sollten wir eigentlich nicht zunehmen. Wenn sie ca.300-400 Kalorien weniger beträgt, werden wir Schritt für Schritt abnehmen, auch wenn wir eigentlich keinen Hunger haben.

Es ist wichtig sich bewußt zu ernähren, auch wenn man nur kurz darauf schaut was man ißt. Viele bemerken nur dann, wie viele Fehler sie bisher machten und warum sie nicht gesund zunehmen konnten. Wenn man seinem Körper zu wenig Energie und Kalorien bietet, kann man sehr leicht an Anämie erkranken werden und einen hohen Gewichtverlust leiden.

Wovon hängt unser Kalorienbedarf ab? Vor allem von unserem Alter, Größe, Gewicht aber auch unserer Lebensweise. Leute, die am ganzen Tag aktiv bleiben brauchen etwas mehr Energie als diejenigen, die einen sitzenden Lebensstil führen.

Wie können wir unseren täglichen Kalorienbedarf berechnen? Die sog. Muffin – Formel lässt uns unseren idealen Stoffwechsel im Ruhestand bestimmen und somit den minimalen Kalorienverbrauch zu berechnen um alle Vitalfunktionen des Körpers im Ruhestand, wie atmen, verdauen und richtige Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

So kannst du deinen minimalen Kalorienbedarf berechnen:

Frauen:

(10 x Körpergewicht) + (6,25 x Größe in cm – (5 x Alter) – 161

Männer:

(10 x Körpergewicht) + (6,25 x Größe in cm – (5 x Alter) + 5

Der Bedarf hängt auch von unserer Aktivität ab, deshalb muss das Ergebnis, dass wir oben erreicht haben, noch durch den sog. Lebensttilfaktor multipliziert werden.

Lebensstilfaktor:

1,3 – sitzender Lebesstil
1,5 – ein durchschnittlicher Lebensstil
1,8 – sehr aktiver Lebensstil

Beispiel:
Frau, 45 Kilo Gewicht, 165 cm, 28 Jahre, durchschnittlicher Lebensstil

(10 x Körpergewicht) + (6,25 x Größe in cm – (5 x Alter) – 161
(10 x 45) + (6,25 x 165) – (5 x 28) – 161
450+1031-140-161 = 1180

Das Ergebnis muss durch den Lebensstilfaktor multipliziert werden , in diesem Fall 1,5
1180 x 1,5 = 1770.
1770: Das wäre der nötige Kalorienbedarf in diesem Fall.

Schreib alles auf was du während des Tages ißt und vergleich dann in den Kalorientabellen, welchen Energiewert das alles hat. Das kann dich sehr überraschen…

Wie viele Kalorien brauchst du? Check mit unserer Muffin – Formel
Bewerte diese Nachricht

Teilen Sie es mit Ihren Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.