Lacoste – Geschichte der Marke

Der kleine grüne Alligator auf den T-Shirts, Schuhen oder Caps ist das Markenzeichen der weltbekannten französischen Firma. LACOSTE wird seit langem mit unterschiedlicher Sport- und Lifestyle- Kleidung assoziiert und das grüne Logo gehört zu den meist erkennbaren unter Modemarken.

1933 haben der französische Tennisspieler Rene Lacoste und Andre Gillier eine Firma mit dem bekannten Logo gegründet, das zwei unterschiedliche Entstehungsgeschichten hat. Laut der einen hat Rene Lacoste auf dem Spielfeld so verbissen wie ein Alligator gekämpft und hat einen solchen Nicknamen bekommen.

Es gibt auch eine zweite Version, wie das Logo von Lacoste entstanden ist. Angeblich hatte der Tennisspieler eine Tasche aus Krokodilleder getragen und wurde nach dem Tier benannt. Diese Tasche war seine Trophäe in einer Wette mit dem Kapitän der Weltmeister Mannschaft.

Auf jeden Fall hat Rene Lacoste sein Beiname gefallen – er hat ihn rasch akzeptiert und daraus das Logo seiner Firma gemacht. Erst wurde das kleine Krokodil gezeichnet, dann gestickt.

In den 80ern hat man Lacoste vor allem mit Sportmode assoziiert- Pastellfarben, körperenge Shorts und T-Shirts stimmten ideal mit den aktuellen Modetrends überein. 10 Jahre später hat sich der sportliche Wochenende-Stil dieser Marke ideal in die etwas kitschigen Stylings der 90er eingepasst. Türkische gemusterte Pullover sahen ziemlich ähnlich aus wie die damalige Markenkleidung von Lacoste.

Heute erlebt Lacoste ihre zweite Blütezeit- wenn es um die Farben und Fassons geht, werden sie stets an die neuesten Trends angepasst. Das Logo von Lacoste wird nach wie vor mit hoher Qualität und Strapazierfähigkeit assoziiert. Es symbolisiert auch Macht und Stärke, die von Tausenden von Leuten in der ganzen Welt gebaut wird, mit dem Ziel den Kunden eine Marke anzubieten, die für Komfort und Stil steht. Hohe Qualität von Materialien garantiert optimale Strapazierfähigkeit. Lacoste ist ja nicht nur Produzent von Kleidung sondern auch Parfüm und Uhren und stilvollen Schuhen.

Bewerte diese Nachricht

Teilen Sie es mit Ihren Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.