Wo kaufst du deine Winterjacke?

Jedes Jahr, wenn der erste Schnee fällt, gerätst du in Panik? Du verschiebst den Tag, an dem du dich ins Einkaufszentrum begeben willst, bis es hundekalt wird? Genau für Dich haben wir unseren Ratgeber vorbereitet, der dir durch die ganze Herbst-Winter Saison hilft. Wir erklären dir, wo du die coolsten und zuverlässigsten Winterjacken findest und wie du eine Jacke wählst, die zu deinem Lebensstil und deinen Bedürfnissen passt.

Wir wählen eine Winterjacke

Zwar ist dieser Winter ein sehr milder Winter, es gab bis jetzt wirklich sehr wenig Schnee und nur ganz kurz, aber das kann sich ja in jedem Moment ändern. Es ist besonders wichtig für alle, die ihren Tag sehr früh am Morgen beginnen und vom warmen Zuhause direkt in die Kälte rausgehen. Für solchen Anlass ist eine Daunenjacke wahrscheinlich die beste Lösung. Sie verfügen, meistens, über eine große Kapuze und sind mit Kunstpelz gepolstert, das den Design belebt. Es ist gut, wenn eine solche Jacke unter den Po reicht, was einen zusätzlichen Schütz vor Kälte bietet. Eine richtig große Auswahl von sportlichen Daunenjacken findet ihr bei Adidas oder Nike. Beide Marken produzieren unterschiedliche Modelle mit diversen Mustern und Farben, von Schwarz bis zu warmem Honiggelb. In dieser Saison setzen beide Brands besonders auf leuchtende, saftige Farben, die dir positive Energie spenden und etwas Licht in die düsteren kurzen Wintertage bringen.

Wenn es dir keinen Spaß macht im Einkaufszentrum rumzulaufen, ist Online Shopping die ideale Lösung für Dich. Im Internet findest du eine ganze Menge von Multibrand Online Stores, die ein großes Angebot an warmen Winterjacken solcher Marken wie Reebok, Umbro, Confront, Jordan oder Nike und Adidas haben. Ein Beispiel ist hier der Store Sizeer, der außer stationären Stores auch im Online Store unter sizeer.de verkauft.

Ein Hit der letzten Saisons ist die sog. Parka-Jacke. Das populärste Modell ist in Khaki-Farben gehalten. Klassische Parka-Jacken reichen maximal bis zum Oberschenkel, haben eine große flaumige Kapuze, der vor Kälte und wechselhaftem Wetter schützt. Auf dem Market gibt es zahlreiche Varianten dieser Jacke, die mit Militärmode inspiriert wurden. In den populären Kettenläden wie H&M, Bershka oder Pull&Bear findest du Jacken in schwarz, dunkelblau, sogar rot. Mode auf Parka-Jacken haben die sog. Celebrities popularisiert, die sich in diese Fasson verliebt haben. Kein Wunder, denn Parkas passen ideal mit modischen Trekkingschuhen, Snekaern und aller Art Sportschuhen zusammen. Sie können mit Hosen, Leggings wie auch Kleidern und Röcken getragen werden.

Wenn du aber auf der Suche nach einer dicken Ski- oder Snowboardjacke bist, solltest du dich zu einem Shop wie Decathlon oder North Face oder Jack Wolfskin begeben. Dort findest du erprobte Fassons mit professionellen Systemen, die vor Wasser, Durchfeuchtung und Kälte schützen. Das wichtigste bei Winterjacken sind innere Membranen GORE-TEX. Auch bei Icepeak oder Bench findest du Kleidung, die sich immer größerer Popularität unter Skifans erfreut.

Attraktiver Sale

Für alle, die ihre Winterjacke im letzten Moment kaufen wollen, haben wir gute Nachrichten. Schon im Dezember fängt der Winterschlussverkauf an. Wenn du ein erfahrener Schäppchen-Jäger bist, hast du gute Chancen auf coole Markenjacken zu besonders günstigen Preisen. Wir empfehlen vor allem das Angebot der Online-Stores zu prüfen. Der Winterausverkauf hat bereits bei sizeer.de angefangen – schaut Euch Jacken von Umbro, Confront, Nike oder Puma an.

Wir hoffen, daß unsere Zusammenfassung Dir ein wenig bei Eurem Shopping hilft. Vergiss nicht, daß deine Winterjacke viel mehr als nur Schutz vor Wind und Kälte bietet – sie kann auch, mit der korrekten Fasson, Länge und Farbe, dein Styling und deinen Look ausfeilen.

Wo kaufst du deine Winterjacke?
Bewerte diese Nachricht

Teilen Sie es mit Ihren Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.