Richtig Joggen – wie macht man das? Die häufigsten Fehler.

Joggen ist zu einer sehr populären Freizeit-Aktivität geworden – es ist die perfekte Art und Weise um zusätzliche Kilogramme loszuwerden und fit zu bleiben. Heute gehen praktisch alle laufen – im Park oder im Wald. Doch nicht jedem ist es bewußt, daß man vor dem Training lernen muss, wie sicheres und gesundes Joggen aussieht, damit wir uns nicht umsonst anstrengen und bemühen. Es passiert nämlich oft, daß wir total unvorbereitet laufen gehen und uns im Endeffekt Schaden zufügen.

Das wichtigste ist die Kleidung. Es mag uns vorkommen, daß alte Sneaker, die seit Jahren im Schrank liegen, die perfekten Schuhe für Jogging sind. Das ist nicht ganz der Fall. Entsprechende, professionelle Schuhe sind das A und O, den sie schonen unsere Füße vor allerlei Verletzungen. Sie verfügen auch über Sohlen, die zum Laufen auf unterschiedlichen Oberflächen geeignet sind, was unseren Komfort und Sicherheit wesentlich verbessert. Wenn es um die Kleidung geht, muss sie vor allem ans Wetter angepasst sein, so daß uns weder zu warm noch zu kalt wird.

Der häufigste Fehler, den Anfänger machen, ist Laufen ohne Aufwärmung. Es ist absolut unabdingbar unsere Muskeln und Gelenke vor dem Training aufzuwärmen, sonst riskieren wir nicht nur Schmerz und Muskelkater aber auch Verletzungen, Verrenkungen und gerissene Sehnen. Es ist auch abzuraten beim ersten Mal mit langen Distanzen anzufangen, denn so können wir unseren Körper sehr schnell erschöpfen und wegen Muskelkater die Motivation schnell verlieren. Man sollte dagegen mit langsamem Trab anfangen, das mit der Zeit zum Lauf wird.

Richtig Joggen – wie macht man das? Die häufigsten Fehler.
Bewerte diese Nachricht

Teilen Sie es mit Ihren Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.