converse all star

Die Geschichte der Converse

Wisst Ihr welche Sneakers sich, in Geschichte der Sportschuhe, am besten verkaufen? Das sind die klassischen Converse Chuck Taylor All Star, sie entstanden im Jahre 1917, bisher hat man 600 Millionen Paare davon verkauft! Es gibt keine Bedenken, dass diese Firma auf dem Gipfel steht. Das ist der richtiger Gigant im Bereich der Lifestyleschuhe. Aber es war nicht immer so! Las uns sehen, wie es dazu kam.

Wie begann das?

In Wikipedia unter dem Eintrag „Converse”, außer dem Schuhunternehmen, fungiert eine Stadt in den USA. Diese Stadt hat aber nichts mit den berühmten Schuhen zu tun. Converse ist auch der Name des Gründers von dem Brand – Marquis Mills, der im Jahre 1908 sich dazu entschlossen hat sein eigenes Unternehmen im Malden im Bundesstaat Massachusetts zu gründen. Er arbeitete hauptsächlich mit Gummi. Die Firma Converse hat auf den Markt Gummistiefel gebracht. Aber das Geschäft lief nicht so gut, deswegen hat der Besitzer von Converse Rubber Corporation ein Jahr später die ersten Sportschuhe entworfen. Man möchte sagen, dass das ein Volltreffer war, aber der Erfolg kam ein paar Jahre später…

Chuck Taylor oder All Star

converse chuck taylor all starUmbruch der Marke kam im Jahre 1917. Gerade dann hat Marquis Mills Converse die ersten Basketballschuhe über den Knöchel entworfen. Der Verkauf war kein Erfolg wie man es erhofft hat, bis der Schicksal Charles Taylor in die Firma brachte. Seit der Zusammenarbeit wird der berühmte Basketballspieler auf der ganzen Welt mit dem Logo und dem Schuhnamen verbunden, diese Schuhe wurden von Basketballschuhen zu Lifestyleschuhen. Aber las uns von vorne anfangen. Die ersten All Star Schuhen wurden in natürlichen Brauntönen mit schwarze Ausführung produziert. Es war die Verbindung von Leinen und der Gummisohle. Den Erfolg auf den Markt verdanken sie – Charles Taylor. Bezaubert von den Schuhen hat er so fest an sie geglaubt, dass er sich der Promotion anschließen wollte um dieses Modell zu verbessern.

Die guten Änderungen

Es reichten ein paar Veränderungen, bessere Bodenhaftung dank der veränderten Lauffläche des Schuhs und auch gute Vermarktung, damit die unbekannten Converse alle begehren. Man braucht es nicht zu verbergen, dass die größte Rolle Chuck Taylor gespielt hat, die Marke hat ihn damit geehrt, dass sie seinen Namen auf das Logo an den Schaft platziert haben. Zusätzlich kam noch der fünfarmige Stern, der seitdem mit Converse assoziiert wird. Mit der Zeit neben dem traditionellen braunen Modell kamen auch weitere. Was aber interessant ist – das Modell Chuck Taylor All Star war so perfekt, dass es seine Firma 96 Jahre nicht gewechselt hat! Bis heute noch können wir das klassische und zeitlose design bewundern.

Ununterbrochener Erfolg

converse all starIm Jahre 1936 haben die Converse Schuhe auf den Olympischen Spielen debütiert. Die Basketballspieler haben sie natürlich auch getragen. Es wurden diesmal spezielle Schuhe mit weißen Schaft und blau-rote  Ausführung produziert, die an die Farbgebung der USA Fahne anknüpfen. Dieses Modell freut sich noch heute mit große Popularität. Nach dem großen Erfolg kam die Zeit der Unruhe – der Zweite Weltkrieg, die Marke hatte keine größeren Probleme, All Star waren die Schuhe in denen die U.S. Army treniert hat! Nach dem Weltkrieg waren die klassischen Schuhe über den Knöchel ein wichtiges Element des Aussehens jeder Basketballmannschaft in den USA, ob es die professionelle Liga war oder auch die Mannschaft im College oder in der Oberschule –  die Schuhe mit dem fünfarmigen Stern auf dem Schaft waren für jeden Spieler unentbehrlich.

Wie sind sie von dem Sportplatz auf die Straßen gekommen…

Vierzig Jahre nach den ersten All Stars, hat Converse die ersten Schuhe mit dem Schaft über den Knöchel auf den Markt gebracht. Es ist das Jahr 1957, auf den Sneakers Markt ist die Marke immer noch konkurrenzlos. Ihre Gewinne bildeten 80% des ganzen Verkaufs von Sportschuhen. Es war der hervorragender Moment um den neuen Modell auf den Markt zu bringen. Da haben nicht nur die Basketballmannschaften geholfen sondern auch die an den Schuhen interessierten Stars. In den 50er Jahren debütierten sie in dem Fernseher.  In dem Jahr 1960 konnten sie die Zuschauer im Kino auf dem Film „Tall Story“ sehen. Diese Momente haben das steigende Interesse an den Schuhen nur erregt, auch die Herzen der Basketballspieler der ganzen Nordamerika.

Die Konkurrenz folgt auf Schritt und Tritt

Bisher blieb Converse konkurrenzlos. Alles hat sich in den 70er Jahren verändert, auf den Markt kamen verschiedene Marken, die sich mit der Sneakers Produktion beschäftigt haben. Es ist dazu gekommen, weil die Mode auf Sportschuhe auf den Straßen schon Fakt war. Wirklich jeder wollte komfortable und modische Schuhe für den Alltag haben. Das hat aber den Firmenbesitzer nur motiviert. Als die Marke Nike ihre ersten Schuhe für die Leistungssporte produziert hat, hat Converse mit ihr mit Preisen konkurriert, aber auch mit der immer größeren Auswahl von seinen Knöchel-Sneakers. Genau dann sind sie von den Basketballschuhen zu den Lieblingsschuhen von den Rockstars und Subkulturen, wie Punk, Emo oder Hip-Hop, geworden. Bis heute sind sie die modischsten Sneakers des Streetwears.

Schwierige Zeiten mit Happyend

herren converseUnter den vielen Erfolgen in den 60er und 70er Jahren des XX Jahrhunderts haben sich richtige Probleme in der Firma versteckt. Im Jahre 1969 starb Chuck Taylor. In den 70er hat die Marke mehrmals den Besitzer gewechselt. Die Firma ging von Hand zu Hand, es war natürlich auch nicht gut für sie, eine Dekade später wollte sie sogar Konkurs anmelden. Dieser besonderer Stand dauerte so lange, bis einer seiner größten Konkurrenten auf dem Markt sie unter seine Fittiche nahm – die Firma Nike. Converse gehört noch heute zu Nike und es sieht nicht nach Veränderungen aus. Solcher Ablauf der Ereignisse tat den Senakers gut! Die Popularität, praktische Veränderungen, klassische Schuhmodelle sind so in den Sportmarkt eingewachsen, dass sie heute nichts mehr brauchen um gekauft zu werden. Ihr Ruhm spricht für sich selbst!

Alle Modelle Converse All Star bei Sizeer.de anschauen.

Die Geschichte der Converse
5 (100%) 1 vote

Teilen Sie es mit Ihren Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.